FlexCal
Der neueste standardisierte und volumetrische Primär-Durchflussstandard von Mesa Labs bietet einfach zu navigierende Kalibrierungen mit unübertroffenen Durchflussbereichen ebenso wie hervorragender Präzision und Tragbarkeit.

Defender
Die zahlreichen, vom Nutzer auszuwählenden Optionen des Defenders erleichtern die Anpassung Ihrer Kalibrierung erheblich und liefern Ihnen genau das, was Sie benötigen – im von Ihnen bevorzugten Format. Sie müssen sich nur zwischen dem 510, dem 520 oder dem 530+ entscheiden.

DryCal 800
Die DryCal® 800-Reihe kombiniert unsere bewährte DryCal®-Technologie mit austauschbaren Durchflusszellen, um präzise Primär-Messungen über einen glaubwürdigen, breiten Durchflussbereich von 0,5 sccm bis zu 100 slpm zu ermöglichen.

DryCal Pro-Software
Diese Software erfasst und sendet die Durchflussdaten von Ihrem DryCal direkt an einen PC und Sie können die Daten in eine Microsoft-Umgebung exportieren. Sie gestattet ebenfalls eine Echtzeit-Überwachung der Durchflussdaten und deren grafische Darstellung, wodurch Sie Daten von Probenpumpen oder anderen Durchflussquellen eingeben und die Durchflussquelle kalibrieren können.

Gasdurchfluss-Prüfstand
Mesas Gasdurchfluss-Prüfstände bieten praktische technischen Lösungen zur Kalibrierung von Gasdurchfluss-Messgeräten, die die bewährte DryCal®-Technologie nutzen. Die Durchfluss-Prüfstände werden für spezifische Anwendungen vorkonfiguriert und stehen in mehreren Konfigurationen zur Verfügung.

DryCal 500
Die DryCal-Reihe mit Primär-Standards mit positiver Verdrängung bietet eine kostengünstige, vollkommen “trockene” Möglichkeit zur präzisen Messung des Gasdurchflusses, während eine vertretbare, direkte Verfolgbarkeit zu NIST gepflegt wird.

DryCal 1020
Bietet ein Primär-Durchfluss-Standardgerät mit zuverlässiger Genauigkeit. Es bietet mehr als 15 Jahre bewährte DryCal®-Technologie, Verfolgbarkeit – NVLAP-akkreditiert; ISO 17025, ANSI Z-540, NIST-Handbuch 150 – Flexibilität – tragbares, modulares Design: die integrierte Software kann einfach an Ihre Bedürfnisse angepasst werden und ist praktisch.

DryCal 1500
Das DryCal 1500 bricht alle Regeln der Primär-Gasdurchfluss-Standards mit hohem Durchfluss. Prüfen Sie bis zu 1500 Standardliter pro Minute Gasdurchfluss – ohne ein Glockenkolbenprüfgerät. Sein Tisch-Design misst nur 32” (B) x 34” (H) x 12” (T) und wiegt nur 90 Pfund.

DryCal Flex-System Base
Das DryCal Flex-System liefert eine Plattform zum Betrieb jeder Kombination von DryCal 800-Durchflusszellen, die es dem Nutzer ermöglichen, bis zu vier Massenflussregler oder Massenflussmesser simultan zu kalibrieren.

Integrator Pro

Der Integrator Pro, ein MFC/MFM-Steuer- und Ablesegerät, integriert die bewährte DryCal-Technologie, um interne Prüfungen und Multisollwert-Kalibrierungen Ihrer wichtigen, analogen Massendurchflussgeräte durchzuführen.

Leitfaden DryCal-Netzadapter

Erfahren Sie, welche Netzadapter für die verschiedenen DryCal-Kalibratoren geeignet sind

DryCal Produktgewährleistung

Wichtige Tipps zur Fehlerbeseitigung Defender / FlexCal
Diese Tipps und Tricks helfen Ihnen dafür zu sorgen, dass Ihre DryCal-Piston Prover-Kalibrierungen reibungslos laufen. Dieses Dokument deckt alle Informationen zu Ihrer Defender/FlexCal-Batterie und zu einer ordnungsgemäßen Kolbenbewegung ab. Außerdem erhalten Sie Informationen zur Durchführung einer Leckageprüfung, Hilfestellungen, wenn Ihr Gerät den Durchfluss nicht misst, Hinweise zur Messgenauigkeit und Anweisungen zum Einschalten Ihres Gerätes.

Piston Prover-Gasfiltration
Wenn Sie dafür sorgen, dass Ihre angesaugten Gase partikelfrei bleiben, werden Ihre Kalibrierungen reibungslos laufen

Was Sie über ein Anschlussvolumen wissen sollten
Eine der einfachsten Möglichkeiten zur Verminderung von Fehlern bei Durchflussmessungen ist die Verringerung des Anschlussvolumens zwischen dem Kalibrator und dem zu prüfenden Gerät.

MFC-Kalibrierungsverfahren mithilfe der DryCal-Metrology-Reihe primärer Piston Prover (DryCal 800/DryCal 1020)
Die Fachkraft für die Durchflussmessung ist für die Kalibrierung und/oder Prüfung der Genauigkeit verschiedener Durchflussgeräte, z. B. von Massenflussreglern (MFCs) verantwortlich.

Gasdurchflussmessgerät-Kalibrierungsverfahren für variable Bereiche mithilfe der DryCal-Metrology-Reihe primärer Piston Prover (DryCal 800/DryCal 1020)
Jeder Schwebekörper-Durchflussmesser wurde zum Betrieb unter einem bestimmten Satz von Bedingungen entwickelt. Dazu gehören die Temperatur, der Druck und der Gastyp. Normalerweise werden diese Bedingungen direkt am Röhrengehäuse des Schwebekörper-Durchflussmessers dokumentiert, wobei die Skala der Durchflussrate in mm (Millimeter) referenziert wird.

Prüfung eines Trockengasmessgerätes mithilfe des DryCal Primär-Durchflussmessers (Definer 220)
Ein Trockengasmessgerät hat zwei oder mehrere Kammern, die von beweglichen Membranen gebildet werden. Der Gasdurchfluss wird von internen Ventilen geleitet und die Kammern füllen sich abwechselnd mit Gas oder geben es ab, wodurch ein beinahe kontinuierlicher Durchfluss durch das Messgerät erzeugt wird.

Allzweck-Kalibrierungsverfahren mithilfe der DryCal-Metrology-Reihe und des DryCal Gasdurchfluss-Übertragungssystems (DryCal 800/DryCal 1020)
Als führender Anbieter auf dem Gebiet der Primär-Gasdurchflussmessung hat DryCal ein allgemeines Kalibrierungsverfahren entwickelt, das die Genauigkeit und die hohe Geschwindigkeit unserer Met Lab®-Reihe von Primär-Piston-Provern mit sorgfältig ausgewählten Instrumenten und Messgeräten kombiniert, um die Kalibrierung nicht nur von DryCal-Primär-Standards, sondern auch von anderen Piston Provern, Blasenmessgeräten und Schwebekörper-Gasdurchflussmessern (Rotametern) zu ermöglichen.

Prüfung des IMPROVE-Speziations-Probennehmers mithilfe des DryCal Definer 220, einem Primär-Durchflussmesser (Definer 220)
Der sequenzielle Feinstaub-Speziations-Probenehmer URG 3000N kann im Feld schnell und präzise mit dem tragbaren DryCal Primär-Durchflussmesser Definer™ 220 geprüft werden.

Prüfung der Met One SASS- und SuperSASS-Speziations-Probennehmers mithilfe des DryCal Definer 220, einem primären Durchflussmesser (Definer 220)
Die Met One SASS/SuperSASS-Speziations-Probenehmer können im Feld schnell und präzise mit dem tragbaren DryCal Primär-Durchflussmesser Definer 220™ geprüft werden.

Kalibrierung von Zyklonen mit dem DryCal Defender (Defender)
Kalibrieren Sie mit der alternativen Kalibrierungsmethode der NIOSH mit dem Titel “Zyklonkalibrierung ohne Gefäß” und gemäß dem NIOSH Manual of Analytical Methods (NMAM). Kalibrierungsgefäße werden weithin bei der Kalibrierung privater Luftprobenpumpen bei der platzkritischen Probenahme von Feinstaub eingesetzt.

Durchflusskalibrierung beim R&P Partisol 2025 mithilfe des DryCal Definer 220 Primär-Standard (Definer 220)
Damit ein Umgebungsluftmonitor die Menge von Verunreinigungen in einem bestimmten Luftvolumen präzise messen kann, muss er Proben mit einer konstanten, kontrollierten Rate nehmen. Unser Anwendungsmodell präsentiert das Rupprecht & Patashnick Partisol-Modell 2025 2.5 TP, auch bekannt als PM 2.5-Probenehmer.

Prüfung des URG 3000N Speziations-Probennehmers mithilfe des DryCal Definer 220, einem Primär-Durchflussmesser (Definer 220)
Der sequenzielle Feinstaub-Speziations-Probenehmer URG 3000N kann im Feld schnell und präzise mit dem tragbaren DryCal Primär-Durchflussmesser Definer™ 220 geprüft werden.

Kalibrierung des EPA-Primär-Gasverdünnungskalibrators mithilfe des DryCal Primär-Durchflussmessers (Definer 220)
Der EPA Primär-Gasverdünnungskalibrator kann mit dem DryCal Primär-Durchflussmesser DryCal-500 schnell und präzise kalibriert und im Feld durch den tragbaren DryCal DefinerTM 220 geprüft werden.

Blendenkalibrierung: Einrichtung und Verfahren zur Kalibrierung der Blende, die im Feld für die Ausrüstung zur Raumluftüberwachung verwendet wird (Definer 220)
Die Fachkraft im Bereich Umwelt nutzt eine Blende zur Kalibrierung einer herkömmlichen Luftüberwachungsausrüstung im Feld, z. B. PM-Probenehmer, TEOMs und FRMs. Eine Blende ist ein Durchfluss-Transferstandard (FTS), der den Durchfluss durch Messung des Druckabfalls über der Blende misst, in Verbindung mit der Umgebungstemperatur, dem Druck und den kalibrieren Blenden-Koeffizienten.

Prüfung eines a Laminarflusselements mithilfe des DryCal Primär-Durchflussmessers
Laminar-Flow-Elemente (LFEs) sind Durchflusselemente, die zum Messen der Gasdurchflussrate entwickelt wurden. Der Gasdurchfluss durch ein Laminar-Flow-Element generiert eine Druckdifferenz, die proportional zur Durchflussrate ist. Das DryCal 800 ist ein Primär-Gasdurchfluss-Messgerät, das eine direkte volumetrische Messung des Gasdurchflusses bei ±0,15% der Ablesung durchführt. Unter Verwendung der patentierten, bewährten DryCal®-Technologie berechnet das DryCal 800 die Durchflussrate durch Messung der Zeit, die benötigt wird, um einen Kolben durch einen Glaszylinder mit bekanntem Volumen zu bewegen (die Genauigkeit ist dimensional, basierend auf der Länge und der Zeit, zwei primären Maßeinheiten oder SI-Basiseinheiten).